Stilblüten aus dem 'Gästebuch' rassehunde.de von uns Uwe
Wundern Sie sich nicht, wenn das Wort 'Gästebuch' in diesem Zusammenhang etwas befremdlich erscheint - aber es ist tatsächlich eines: das von rassehunde.de. Nur sieht sich eben der Eigner des Gästebuches selbst sehr gerne schreiben. Herr Uwe S. entwickelt in seinem Eifer dabei eine unfreiwillige Komik, die ihm allein schon deswegen einen hohen Zulauf im Web garantieren. Dass hinter allem auch ein viel diskutierter, durchaus nicht komischer Hundezuchtbetrieb steht, soll uns hier einmal nicht stören. 
Aus den vielen Beiträgen, die Herr Uwe S. in seinem eigenen Gästebuch veröffentlicht hat, hier ein paar Kostproben. 

Viel Spaß 
wünscht Euer 


Dalbert 
Das Original in epischer Breite finden Sie unter http://www.rassehunde.de 
Die beste Satire schreibt immer noch das Leben selbst!

Uwe S., geb 1958 
"Wir, Ihr ...einfach tierisches Team von rassehunde.de, erwarten von Ihnen die Höflichkeit, welche zum Anstand gehört."
Vorbemerkung: Die Überschriften stammen natürlich von Dalbert!


Spanner aufgepasst: Hoffnung auf Wachstum!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Sehr geehrte Frau Kather, 
wenn Sie unser Gästebuch etwas intensiver gelesen hätten, wüßten Sie, daß der Uwe auf solche Beiträge wie den Ihren, regelrecht wartet, um abermals und auch wiederholt seine Sach- und Fachkompetenz unter Beweis stellen zu können und natürlich auch an jeder so geführten Disskussion zu wachsen. Stammleser setzten sich schon Bookmarks, um immer auf dem Laufenden zu sein.



Qualität gegen Quantität, ganz einfach!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Der Zwinger vom Evaschacht ist z.B. durch diese Homepage, durch eine mittlerweile sechsjährige qualitätsgesicherte gewerbliche Hundezucht und das professionelle Marketing tatsächlich recht bekannt, was mich im Übrigen recht stolz macht, Herr Derscheid. Worauf können Sie eigentlich stolz sein?? Auf die wievielte Tonne Hundefutter, welche Sie, im Namen Ihres Arbeitgebers, einem Käufer andrehen konnten?



Konstruktiv und auch noch positiv?

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Für Hinweise und konstruktive Kritiken (natürlich auch positive) sind wir, Dein ...einfach tierisches Team bei rassehunde.de immer offen.

.... oder lieber doch nur positiv !

Ein Besucher kritisiert die eigenartige Weise, wie das Gästebuch zustandekommt:

..... oder wollen sie damit die "gästebuch"einträge besser kontrollieren, damit keine unerwünschte kritik erscheint?! 

rassehunde.de antwortet:

Oh ey, soviel Intellegent? Mann ey, dies is abber stark, ey? Gut geschnallt, weiter so!!


Und wo bleibt das Pfarramt ?

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Aber, Aber Frau Putty, ich, Uwe Stierand, betreibe meine Hundezucht außerordentlich gewissenhaft. Das können Sie allein an dem Fakt erkennen, daß der "Zwinger vom Evaschacht" die einzige Hundezucht in Deutschland sein dürfte, welche zur Lehrausbildung berechtigt ist. Wir arbeiten steuerehrlich, tierschutzrechtlich genehmigt und natürlich von vielen Seiten kontrolliert. (Amtstierarzt, örtlichen Tierschutz, Verein, Landestierschutzbeauftragten, IHK, Gewerbeaufsichtsamt, Finanzamt ...)


Sprach's, und wendete sich vom Spiegel ab!

rassenhunde.de schreibt in seinem eigenen Gästebuch:

wir, Ihr ...einfach tierisches Team von rassehunde.de, erwarten von Ihnen die Höflichkeit, welche zum Anstand gehört.


Der böse VDH, dem zeig ich's aber!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

... richtet sich unsere Argumentation und unsere Aufklärungsarbeit gegen die, sich im VDH versteckenden, gewerblichen Rassehundezüchter, welche satzungswidrig in Vorständen sitzen, unter dem Deckmantel der Vereinszugehörigkeit an eine Steuerbefreiung glauben und dann noch den großen Werbemund aufreißen und mit Unwahrheiten, Täuschungen und wettbewerbsrechtlich relevanten Sprüchen die vielen tausenden, tatsächlich durch den Gesetzgeber zur Hundezucht autorisierten, Hundezüchter, welche, eben der Ehrlichkeit wegen, nicht dem VDH angehören, in der Öffentlichkeit diffarmieren, verleugnen und beleidigen. 
In Kürze wird es diesbezüglich ein Exemple geben, welches Schlagzeilen machen wird und mindestens zwei erneute Ausschlüsse aus dem VDH zur Folge haben müßte. Aber zu gegebener Zeit hierzu mehr...



Sippentypisch!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

... das ist ja dann wohl typisches VDH - Nichtwissen!!


Ohne VDH wäre ich Filosof geworden!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Haß, das ist zumindest in meiner Umgebung bekannt, ist eine Steigerungsform oder auch eine Form der endenden Liebe und somit wohl nicht die richtige Beschreibung meines Verhältnisses zum und / oder dem VDH gegenüber.


Na ja, wenn die Öffentlichkeit schon wieder 'breit' ist!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Was glauben Sie, warum Rassehunde aus der UCI; der EHU, der IHU, der ACI und vielen ungenannten Dachverbänden zu den VDH - Veranstaltungen nicht zugelassen werden?  Doch wohl nur, weil die Marketingstrategen des VDH befürchten, Stierand oder sonst ein anderer "Nicht-VDH-" Züchter würde, bei neutralen Richtern (soll es ja auch noch geben, selbst im VDH), mit seinen Spitzentieren vor den Augen der immer breiten Öffentlichkeit sämtliche Pokale abräumen, oder??


Sigmund Freud oder nur Grammatik?

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Es tut uns leid, daß wir Sie enttäuschten, aber Qualität hat nun mal einem Namen: ,rassehunde.de, und der kostet Geld !!


Plamable (Un)zucht mit Abhängigen !

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Sie und der VDH, Herr Derscheid, lassen doch keinen direkten Vergleich Ihrer Zuchthunde mit denen anderer Vereine zu, weil z.B. meine Beagle jede Ihrer sogenannten "Zuchtschauen", bei denen nicht Ihr Vereinsmitglied, z.B. der KFZ-Schlosser oder die Lebensmittelverkäuferin,
welche von einem in der Abhängigkeit stehenden Vereinsmitglied, nach einer gemeinsam ausgiebig durchgezechten Nacht, zum "Spezialzuchtwart"  gemacht wurde, die Hunde bewerten würde, sprengen und somit jeden Pokal erhalten würden. Das wäre sicherlich recht plamabel, oder?


Alles was wichtig ist, stirbt aus!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

Wir verstehen uns aber auch als ein Sprachrohr der vielen, vielen verantwortungsbewußten  Hundehalter und Hundezüchter, welche Hunde der relevanten und somit bedrohten Rassen halten ......


Stimmt!

rassehunde.de schrieb in seinem eigenem Gästebuch:

...ist eben doch ein recht interessantes Gästebuch bei rassehunde.de, wo immer wieder mal was richtig abgeht, oder? Solche Art Gästebücher gibt es ja nicht sehr viele im Internet.


Jetzt bin ich aber geleidigt, Sie Massenzüchterin!

Eine Besucherin schreibt:

Sehr geehrter Herr Stierand, 

nach einem genaueren Einblick in Ihre Homepage ziehe ich hiermit mein Angebot, in Ihrem Team als Rassebetreuerin für die Rassen Kuvasz und Puli zu fungieren, zurück. 

rassehunde.de antwortet:

Gut so, denn unsere Prüfung ergab, daß Sie wohl tatsächlich unter dem Deckmantel der "Verbandstätigkeit" eine ungenehmigte gewerbliche Rassehundezucht betreiben, da Sie mit mehr als drei aktiven Zuchthündinnen die Hundezucht, und somit nicht nur am Finanzamt vorbei, sondern auch unter umgehung der amtstierärztlichen Kontrollen, betreiben.


Alles klar, oder ? (Vorsicht, zuerst Luft holen !)

rassehunde.de schreibt in seinem eigenen Gästebuch:

Frau Burkhardt, Sie sind doch offensichtlich eine der VDH / ÖKV - Fanatiker(innen), welche, alles Andere diffarmierend, immer die Vereine , welche nicht im VDH organisiert sind, so schön als "Dissidenz" bezeichnen und dann sind Sie wohl die Person, welche im konkreten Fall eine persönliche Meinung über die der, hoffentlich, demokratisch gefaßten Vereins- und Verbandsmeinungen stellt und diese persönliche Meinung, ob nun aus Geltungssucht oder Machtbegier heraus, vermag ich nicht einschätzen zu wollen, selbst mit unseriösen Mitteln unter Ausnutzung Ihrer Vertrauensstellung beim Verein, durch- bzw. umzusetzen versucht.



Aber mit Diplom!

rassehunde.de schreibt in seinem eigenen Gästebuch:

Ich wünsche Ihnen, mit dem nun durch Ihren autorisierten Hundezüchter, Herrn Uwe Stierand, ausgestelltem, Ihre Vereinsarbeit und Ihre diplomatische Mitgliederführung betreffendem, Armutszeugnis noch recht viele erfolgreiche Wahlperioden in "Ihrem" Verein.


Es kommt halt drauf an!

rassehunde.de schreibt in seinem eigenen Gästebuch:

Die negativen Gepflogenheiten des Internets sollten unseres Erachtens nach eher den positiven Gepflogenheiten des Reallifes angepaßt werden, als umgekehrt.

Frage von Dalbert:
Bitte etwas präziser, Herr Stierand: wessen Internet und wessen Reallife ?!

 

Neugierig geworden auf uns Uwe ?

Hier ein Auszug aus seiner Selbstdarstellung, nachzulesen auf
seiner Homepage http://www.rassehunde.de unter
'Über uns'.


DAS PERSÖNLICHE  

geboren am 08.09.58 in Bernburg an der Saale als Zweites von fünf  Kindern, 1978 Eheschließung. seit 1979 Vater der aus dieser Ehe hervorgekommenen Tochter Jacqueline, 1982 Scheidung der Ehe, stolzer, alleinerziehender Vater, irgendwann folgte der Versuch einer zweiten, aus heutiger Sicht jedoch unwichtigen, Ehe,  lange vor der "Wende", geschieden 
Habe die Suche nach einer wirklich passenden weiblichen Ergänzung noch nicht aufgegeben, also mailt mir mal bitte.. 
uwe@rassehunde.de

DIE "KARRIERE"

- 1975
erfolgreicher Abschluß der 10 Klasse der politechnischen Oberschule
- 1975 - 1977
Lehrausbildung zum Zootechniker / Mechanisator Milchproduktion
- 1979
Absolvent der BAK Halle mit der Berufsbezeichnung "Kellner"
- 1981
Abschluß der qualifizierenden Ausbildung zum "Gaststättenleiter" an der BAK Halle,
- bis 1984
in den verschiedensten Funktionen in der Gastronomie in Halle - Neustadt tätig.
- 1984
erklärte ich mich für selbstständig gewerbetreibend und baute die bis dahin nebenberufliche Zierfischzucht und Aquarienklebewerkstatt zum gewerblichen Haupterwerb aus. 
- 1990 - 1993
Seit 1993 aus dem bis dahin gepflegten Hobby, der Hundehaltung, die gewerbliche Rassehundezucht -Stätte "Zwinger vom Evaschacht" aufgebaut.
- seit 1997
erkannt, daß es ohne Homepage nicht mehr geht und seit Januar 1998 damit beschäftigt, diese Homepage zu erstellen, zu betreuen und auszubauen.

Zurück zur Themen-Übersicht
Zum  Dalmaweb,  wenn Sie von aussen hierhergekommen sind.